News


"[...] Graz (13. Oktober 2021).- Landesrätin Juliane Bogner Strauß sichert mit Zweijahresverträgen und jährlicher Valorisierung regionale Frauen- und Mädchenberatungsstellen. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Kommunikation Land Steiermark kommunikation@stmk.gv.at 13.10.2021

"[...] Immer online. Immer erreichbar. Ein Leben ohne Smartphone, Tablet und Online-Dienste wie Snapchat, Instagram, YouTube und WhatsApp ist für viele von uns schwer vorstellbar. Das Internet hat unser Leben stark verändert. Die Digitalisierung bringt viel Positives, hat aber auch Schattenseiten – wie Sexismus oder Hass im Netz. [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 11.10.2021

Zitat: www.meinbezirk.at 5. Oktober 2021, 13:33 Uhr

"Die Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut möchte anlässlich des Tages der psychischen Gesundheit am 10. Oktober auf die Wichtigkeit des Erhalts der psychischen Gesundheit hinweisen und bietet psychologische Begleitung im Krisenkontext an. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.meinbezirk.at 5. Oktober 2021, 13:33 Uhr

Österreichische Gesundheitskasse bietet kostenlose Webinare

Wien (OTS) - Der Sommer ist vorbei und der Alltag hat uns wieder. Bevor bei vielen von uns die altbekannte Stressfalle zuschnappt: Gönnen Sie sich Glücksmomente. Atmen Sie durch. Gehen Sie gestärkt in den Tag. Wie das geht? Das zeigt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) im Monat Oktober mit ihrem kostenlosen Online-Angebot zur mentalen Gesundheit.

Viele von uns kennen das: Der Tag ist durchgetaktet. Im Job jagt ein Termin den anderen, zu Hause wartet eine To-do-Liste. Kinder, Partner, Eltern, Haustiere – alle fordern Zeit und Aufmerksamkeit. Stress ist die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts, warnt die WHO. Gerade deshalb ist es so wichtig, achtsam zu sein und auf sich selbst zu schauen, bevor die Alarmglocken schrillen.

Anlässlich des Internationalen Tages der mentalen Gesundheit legt die ÖGK im ganzen Monat Oktober einen besonderen Fokus auf die Förderung der seelischen Gesundheit und bietet kostenlose Webinare an. Expertinnen und Experten zeigen Entspannungsübungen und geben Tipps zur Burnout-Prävention. Sie bieten hilfreiche Strategien, um im Alltag widerstandsfähiger zu werden und besser für den Familienalltag gewappnet zu sein. Ebenso erfährt man, wie man Positives aus Krisen mitnimmt und „digitale Demenz“ bekämpft.

Dr. Andreas Krauter, medizinischer Leiter der ÖGK: „Ein intaktes Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele ist für unsere Gesundheit essentiell. Überlastung im beruflichen oder privaten Umfeld kann zu einem Ungleichgewicht führen. Hier ist es wichtig, erste Alarmzeichen wahrzunehmen und zu wissen, wo man Hilfe, Tipps und Unterstützung bekommt.“ Wer sich also selbst etwas Gutes tun will, streicht sich unsere Webinare rot im Kalender an.

ÖGK-Webinare zur mentalen Gesundheit:

Di., 7.10.2021 18.30 Uhr
„Mental fit – statt leer und ausgebrannt: Mit Übungen und Tipps (wieder) in einen gesunden Alltag finden“
Mag. Iris Lackner, Klinische und Gesundheitspsychologin, Österreichische Gesundheitskasse

Fr. ...
Quelle: OTS0109, 6. Okt. 2021, 11:13

Zitat: derstandard.at 2. Oktober 2021, 07:00

"Seit Anfang September müssen Gewalttäter, die von der Polizei ein Betretungsverbot bekommen, eine sechsstündige Beratung absolvieren [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: derstandard.at 2. Oktober 2021, 07:00

„Stillen schützt – unsere gemeinsame Verantwortung“: So lautet das Motto der heurigen Weltstillwoche vom 1. bis 7. Oktober. In kostenfreien Workshops und Webinaren bietet die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) zahlreiche Infos und praktische Tipps zum Thema Stillen an.

Mit der richtigen Ernährung legen werdende und frischgebackene Eltern einen bedeutenden Grundstein für das gesunde Heranwachsen ihres Kindes. Weil Muttermilch alles, was ein Baby braucht, in der exakt richtigen Menge enthält, gilt das natürlich auch und besonders für die Stillzeit. Freilich: Sehr oft wirft gerade dieser wichtige Abschnitt zahlreiche Fragen auf – und genau hier setzen die Angebote der ÖGK an.

Wie lange soll ich stillen? Kann ich mit meiner Ernährung die Zusammensetzung der Muttermilch beeinflussen? Schadet es meinem Baby, wenn ich während der Stillzeit Kaffee oder Alkohol trinke? Diesen und vielen weiteren Fragen widmen sich die Veranstaltungen der ÖGK ausführlich und praxisbezogen. Es werden nicht nur die Vorteile des Stillens für Mutter und Kind besprochen, sondern auch alternative Möglichkeiten vorgestellt – schließlich kann, darf oder möchte nicht jede Mutter ihr Baby stillen.

Das Thema Stillen zählt zu den Schwerpunkten des Programms „Richtig essen von Anfang an“ der Österreichischen Gesundheitskasse. Angeboten werden kostenfreie Workshops und Webinare rund um das Thema Ernährung von der Schwangerschaft über die Stillzeit bis zum dritten Lebensjahr.

Nähere Informationen, alle Termine sowie Anmeldemöglichkeiten zu den verschiedenen Veranstaltungen finden Interessierte auf der ÖGK-Homepage www.gesundheitskasse.at unter der Rubrik „Gesund leben“. Ausführliche Hintergrundinformationen zu Ernährungsthemen gibt es überdies auf der Homepage www.richtigessenvonanfangan.at.

Rückfragehinweis:
Österreichische Gesundheitskasse
presse@oegk.at ...
Quelle: ÖGK-Presseaussendung vom 1.10.2021

Zitat: www.wienerzeitung.at vom 28.09.2021, 15:13 Uhr | Update: 28.09.2021, 15:18 Uhr

"Wien. Frauen und Männer haben sich im ersten Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 deutlich anders verhalten. Das zeigt eine im Fachblatt "Scientific Reports" veröffentlichte Studie [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.wienerzeitung.at vom 28.09.2021, 15:13 Uhr | Update: 28.09.2021, 15:18 Uhr

"Graz (29. September 2021).- Als Hybridveranstaltung ist am Mittwochvormittag (29.09.2021) der sechste steirische Sozialtag im Rittersaal des Landhauses und auf digitalen Plattformen über die Bühne gegangen. Auf Einladung von Soziallandesrätin Doris Kampus analysierten und diskutierten ReferentInnen und ExpertInnen aus dem Sozialbereich die gesellschaftlichen und sozialpolitischen Folgen der Corona-Pandemie in der Steiermark. „Die Auswirkungen sind vielfältig und reichen vom Arbeitsmarkt bis zur sozialen Lage von Mädchen und Frauen. Besondere Sorge bereitet mir aber, dass die Corona-Pandemie die Menschen spaltet, allein wenn wir an das Thema Impfen denken“, erläuterte Soziallandesrätin Doris Kampus in der von ORF-Journalistin Eva Pöttler moderierten Veranstaltung [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Kommunikation Land Steiermark kommunikation@stmk.gv.at 29.09.2021

"[...] Die Konferenz widmet sich Kernbereichen wie: Gender-Bias bei Datengrundlagen, der Wiener Vision einer integrierten Plattform, die Bedeutung von Gender in Algorithmen, Gendergaps bei Künstlicher Intelligenz und Robotik in Medizin und Pflege. Aber auch Skills und Kompetenzen für Pflegeberufe, die Digitalisierungsbedingten Veränderungen in der Pflege bis zur digitalen Gewalt und digitaler Gesundheitskompetenz werden beleuchtet [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: wien.at Rathauskorrespondenz, Magistrat der Stadt Wien, MA53 - Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien 29.09.2021

"Bregenz (VLK) – Noch immer hält sich hartnäckig das Gerücht, die Impfung könnte den Kinderwunsch beeinflussen [...]"

Die gesamte Pressemeldung finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Landespressestelle Vorarlberg presse@vorarlberg.at 27.9.2021 15:41 Uhr

Ältere Beiträge

Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung